Wir Kinder der Kriegskinder

Über die mangelnde emotionale Aufarbeitung des 2. Weltkrieges

Anne Ev-Ustorf: Wir Kinder der Kriegskinder
Produkttyp: Hörbuch-Download
Gelesen von: Susanne Senke
Verlag: Senke Medien
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Spieldauer: 4 Std. 50 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 283,2 MB (40 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
12,00 €
inkl. MwSt
Hörbuch in den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Die geschichtliche Aufklärung des Krieges, das Trauma des Holocaust, Biografie Adolf Hitlers,

Klärung der Schuldfrage der Deutschen, all das waren wichtige Themen zur Aufarbeitung der deutschen Geschichte. Eines wurde dabei außer acht gelassen: Wie ging es der deutschen Bevölkerung emotional und wie haben sie diese Zeit psychisch überlebt?

Nicht nur die Zeitzeugen sind von den emotionalen Tragödien betroffen, sondern sie gaben diese nicht verarbeitenden Momente und Bilder unbewußt der nächsten Generation weiter. Ihre Überzeugungen, Ansichten, Verleugnungsstrategien und Verdrängungmechanismen prägen die Kinder und Kindeskinder bis zum heutigen Tag.

In diesem Hörbuch werden die Kinder der Kriegskinder interviewt; die Generation Ü40, wie sie ihre Eltern und Großeltern erlebt haben, die als Flüchtlinge mit den Gräueltaten der Russen, Polen und der SS und SA für uns heute unvorstellbare Entbehrungen und Leid aushalten mussten.

Durch die Recherchen wird klar, was Betroffene erlebt hat und warum sie schweigt, mancher bis zum heutigen Tag.

So wurde für diesen Bereich der Aufarbeitung erst in den 1990ern den Kriegskindern und nachfolgenden Generationen eine Stimme gegeben.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: