Über das Marionettentheater

Philosophie-Digital Nr. 47

Heinrich von Kleist: Über das Marionettentheater
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: andersseitig.de
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 16 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 295 kB
EPUB eBook-Download
1,99 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

Der Erzähler gibt sein Zwiegespräch mit einem wegen seiner Anmut bewunderten Tänzer wieder, den er mehrere Male beim Besuch eines Marionettentheaters gesehen hat. Der Angesprochene schildert ihm, wie sehr er die "natürliche Grazie" der Bewegungen der Puppen bewundert und welche Lehre er für sich daraus zieht: Es gebe eine natürliche Anmut, die sich in völliger Abwesenheit von Bewusstsein manifestiere.

Der Erzähler gibt nun seinerseits ein Beispiel: Ein ihm bekannter Knabe habe in einem Augenblick der Figur des Dornausziehers geglichen, aber unter der Kontrolle seines Verstandes die Bewegung in ihrer Schönheit nicht mehr nachahmen können. Der sechzehnjährige Knabe habe diese spontane Anmut vergeblich in seinem Spiegelbild wiederzuentdecken versucht und sie durch diese Bemühung gänzlich verloren. Der Tänzer schildert daraufhin einen Bären, der Fechtstöße sämtlich pariert, ohne wie ein menschlicher Fechter auf Finten zu reagieren.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen:

Heinrich von Kleist: Anekdoten und andere kleine Prosa
Hörbuch-Download MP3, gelesen von Rolf Boysen
4,95 €
Heinrich von Kleist: Die Verlobung in St. Domingo
Hörbuch-Download MP3, gelesen von Rolf Boysen
4,95 €
Heinrich von Kleist: Die Marquise von O....
Hörbuch-Download MP3, gelesen von Rolf Boysen
4,95 €