Toni der Hüttenwirt 274 – Heimatroman

Unruhige Tage auf der Oberländer Alm

Friederike von Buchner: Toni der Hüttenwirt 274 – Heimatroman
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Kelter Media
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 64 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 259 kB
EPUB eBook-Download
2,49 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

Diese Bergroman-Serie stillt die Sehnsucht des modernen Stadtbewohners nach einer Welt voller Liebe und Gefühle, nach Heimat und natürlichem Leben in einer verzaubernden Gebirgswelt.

"Toni, der Hüttenwirt" aus den Bergen verliebt sich in Anna, die Bankerin aus Hamburg. Anna zieht hoch hinauf in seine wunderschöne Hütte – und eine der zärtlichsten Romanzen nimmt ihren Anfang. Hemdsärmeligkeit, sprachliche Virtuosität, großartig geschilderter Gebirgszauber – Friederike von Buchner trifft in ihren bereits über 400 Romanen den Puls ihrer faszinierten Leser. Erfolgreiche Romantitel wie "Wenn das Herz befiehlt", "Tausche Brautkleid gegen Liebe" oder besonders auch "Irrgarten der Gefühle" sprechen für sich – denn sie sprechen eine ganz eigene, eine unverwechselbare Sprache.

Doktor Martin Engler, Katja und die alte Walli saßen auf der Bank vor dem Altenteil, in dem Walli wohnte. Hier war es angenehm schattig. Tonis Geländewagen fuhr auf den Hof. Wendy stieg aus. Martin stand auf und ging zu ihr. "Grüß Gott, Wendy! Ich habe mir schon gedacht, dass du heute Abend wieder vorbeikommst." "Was macht Simon? Ist er immer noch so stur?" "Ja, er schweigt, nach wie vor. Ich habe alles versucht. Er will nicht reden. Andere hatten auch kein Glück. Seine Eltern waren hier. Vroni kam einige Male vorbei. Mit allen hat er sich gezankt. Vroni ist wütend nach München zurückgefahren. Heute Nachmittag kam sein Vater, der Sepp Oberländer, noch einmal her. Die beiden haben sich so beschimpft und angebrüllt, dass es bis ins Wartezimmer zu hören war. Ich musste einschreiten."