Meine Wahrheit 05-2019

Kathrin T., Maya F., Christina B., Carla S., Hilde B., Janina B., Helmut G., Clara N., Harald R., Tamara O., Svenja P., Melisande M.: Meine Wahrheit 05-2019
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Kelter Media
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 128 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 275 kB
EPUB eBook-Download
1,99 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

Hier sind die dramatischen Geschichten aus dem wahren Leben, authentisch und voller Emotionen!

Jede Menge ergreifende Schicksale und aufregende Bekenntnisse – aktuell, ehrlich und persönlich.

Jetzt wird endlich mal deutlich Klartext geredet!

Geschichte 1:

Erschütternde Erkenntnis

Ja, er lebt mit mir, aber er wird sich nie scheiden lassen."

Sich in einen verheirateten Mann zu verlieben, ist immer ein heikles Unterfangen, besonders dann, wenn man vorher keine Ahnung hatte, dass er bereits vergeben ist… Ich hatte nie vor, eine Geliebte zu sein. Geplant hatte ich das jedenfalls nicht. Was ich dagegen wollte, war mir schon früh klar: eine feste, dauerhafte Beziehung zu einem Mann, dem ich vertrauen konnte und der mit mir durch dick und dünn ging.

Nach dem Abitur zog es mich erst einmal in die große, weite Welt hinaus. Ich lebte in Südafrika, Australien und beendete mein Studium in den Vereinigten Staaten. Ich kam also ganz schön rum, wie man so sagt. Ein Kind von Traurigkeit war ich dabei nicht unbedingt. Doch die ganz große Liebe, jene, die Schmetterlinge im Bauch zum Leben erweckt und einen auf rosa Wolken schweben lässt, die blieb aus.

Also kehrte ich irgendwann in die Heimat zurück, auch, weil ich ein sehr gutes Jobangebot bekam. Ich sollte das Finanzcontrolling eines großen Krankenhauses übernehmen – die Karrierechance für mich schlechthin. Gleich an meinem ersten Tag dort traf ich Martin, Arzt in der Chirurgie, sehr groß, sehr gut aussehend mit sehr blauen Augen.

Geschichte 1: "Für meine behinderte Tochter verzichtete ich auf die Liebe."

Geschichte 2: "Am Muttertag wurde ich unverhofft Mutter."

Geschichte 3: "Die Auszeit, um die er bat, war jung und blond."

Geschichte 4: "Mein bester Freund… ein kleiner Kater."

Geschichte 5: "Dieses Kind ist niemals von meinem Sohn!"

Geschichte 6: "Dieses Kind ist niemals von meinem Sohn!"

Geschichte 7: "Es ist doch normal, dass der Mann entscheidet."

Geschichte 8: "Meine Frau und ich haben nichts mehr gemeinsam."

Geschichte 9: "Aus Angst wurde mein Mann immer geiziger."

Geschichte 10: "Weil ich mich für seinen Tod verantwortlich fühle."

Geschichte 11: "Er sah aus wie mein toter Sohn."

Geschichte 12: "Ich schlafe mit dem Mann meiner Stationsschwester."