"Ich denke, dass ich mir sicher bin"

Bertolt Brecht vor dem Ausschuss für unamerikanische Umtriebe

Bertolt Brecht: "Ich denke, dass ich mir sicher bin"
Produkttyp: Hörspiel-Download
Gelesen von: Stephan Schad, Lutz Herkenrath, Rolf Becker, Peter Kaempfe, Erkki Hopf, Jürgen Uter, Julian Greis
Verlag: Audiolino
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Spieldauer: 57 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 56,1 MB (10 Tracks)

Dieses Produkt ist in Ihrem Land leider nicht zum Download verfügbar.

Laut Ihrer IP-Adresse sind Sie von Vereinigte Staaten aus online, wo uns lizenz­rechtliche Gründe den Verkauf dieses Produkts leider nicht erlauben.

Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Im Kalten Krieg mit der Sowjetunion war in den USA die Angst groß, vom Kommunismus unterwandert zu werden. In vielen gesellschaftlichen Bereichen begann die Jagd auf vermeintliche Gesinnungstäter. Der "Ausschuss für unamerikanische Umtriebe" widmete sich der Film- und Kinoindustrie. Vorgeladen wurden glühende Anti-Kommunisten wie Walt Disney, und Künstler, denen man kommunistische Beeinflussung unterstellte, etwa Bertolt Brecht. Die Befragung basierte auf Unterstellungen und verzerrter Darstellung, Brechts Verteidigung war dann ein Plädoyer für die künstlerische Freiheit und politische Teilhabe.