Familie Dr. Norden Classic 41 – Arztroman

Zwei Väter für Sophia

Patricia Vandenberg: Familie Dr. Norden Classic 41 – Arztroman
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Kelter Media
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 64 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 204 kB
EPUB eBook-Download
1,99 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

Dr. Daniel Norden ist verzaubert von der jungen Ärztin Dr. Fee Cornelius. Fee und Daniel heiraten. Er hat eine Praxis in München eingerichtet, Fee hilft ihm. Beide sehen den Beruf nicht als Job, sondern als wirkliche Berufung an. Aber ihr wahres Glück finden sie in der Familie. Fünf Kinder erblicken das Licht der Welt; zunächst Daniel jun., bald darauf sein Bruder Felix. Nach den beiden Jungen, die Fee ganz schön in Atem halten, wird Anne Katrin geboren, die ganz besonders an dem geliebten Papi hängt und von allen nur Anneka genannt wird.

Weiterhin bleibt die Familie für Daniel Norden der wichtige Hintergrund, aus dem er Kraft schöpft für seinen verantwortungsvollen Beruf und der ihm immer Halt gibt. So ist es ihm möglich, Nöte, Sorgen und Ängste der Patienten zu erkennen und darauf einfühlsam einzugehen.

Familie Dr. Norden ist der Schlüssel dieser erfolgreichsten Arztserie Deutschlands und Europas.

Serie: Dr. Nr. "Danke, Herr Doktor", sagte Sophia Ohlsen bebend und legte den Hörer auf. Man sah ihr die durchwachte Nacht an, die verweinten Augen hatten allen Glanz verloren. Heftig zuckte sie zusammen, als es läutete, obgleich der Gong einschmeichelnd klang. Sie warf einen Blick in den Spiegel, als sie zur Tür ging und erschrak. Mit einer heftigen Bewegung strich sie das wirre Haar zurück. Auch der Postbote, der vor der Tür stand, sah sie erschrocken an. "Entschuldigen's vielmals, Fräulein Sophia, daß ich läuten mußte, aber ich habe ein Einschreiben, das Sie unterschreiben müssen." "Ich?" fragte sie geistesabwesend. "Es ist an Sie adressiert, kommt aus dem Ausland. Es tut mir ja so schrecklich leid, was dem Herr Doktor passiert ist. Ausgerechnet ihn mußte es treffen. Der Robert soll ja tot sein. Das hat er nun von seiner Raserei, aber immer müssen Unschuldige leiden." Er meinte es ja nur gut, der Schorschi, wie er von allen genannt wurde, aber in Sophias Ohren waren die Worte wie schmerzhafte Stiche. Es war ein schrecklicher Unfall gewesen, der ihr junges Leben völlig durcheinander brachte, und das nach ihrem neunzehnten Geburtstag, den sie gestern so fröhlich gefeiert hatten. Sie konnte sich nicht zurechtfinden, hatte die Fassung völlig verloren.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: