Familie Dr. Norden Classic 34 – Arztroman

Halte fest, was dir gehört!

Patricia Vandenberg: Familie Dr. Norden Classic 34 – Arztroman
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Kelter Media
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 64 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 269 kB
EPUB eBook-Download
1,99 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

Dr. Daniel Norden ist verzaubert von der jungen Ärztin Dr. Fee Cornelius. Fee und Daniel heiraten. Er hat eine Praxis in München eingerichtet, Fee hilft ihm. Beide sehen den Beruf nicht als Job, sondern als wirkliche Berufung an. Aber ihr wahres Glück finden sie in der Familie. Fünf Kinder erblicken das Licht der Welt; zunächst Daniel jun., bald darauf sein Bruder Felix. Nach den beiden Jungen, die Fee ganz schön in Atem halten, wird Anne Katrin geboren, die ganz besonders an dem geliebten Papi hängt und von allen nur Anneka genannt wird.

Weiterhin bleibt die Familie für Daniel Norden der wichtige Hintergrund, aus dem er Kraft schöpft für seinen verantwortungsvollen Beruf und der ihm immer Halt gibt. So ist es ihm möglich, Nöte, Sorgen und Ängste der Patienten zu erkennen und darauf einfühlsam einzugehen.

Familie Dr. Norden ist der Schlüssel dieser erfolgreichsten Arztserie Deutschlands und Europas.

Es war Herbst geworden nach herrlichen warmen Spätsommertagen. Ein kalter Nordwind fegte die Blätter von den Bäumen und jagte sie über regennasse Straßen. In Dr. Nordens Praxis ging es zu wie in einem Taubenschlag. Wendy wußte nicht, wo sie zuerst hinspringen sollte. An solchen Tagen wäre sie mit einer Hilfe einverstanden gewesen, so sehr sie sich sonst dagegen sträubte. Anscheinend hatte der Himmel ihr Stoßgebet erhört, denn jetzt trat eine junge Frau ein, bei deren Anblick ein heller Schein über Wendys angespanntes Gesicht lief. "Tina, du kommst wie gerufen", sagte sie erfreut, "suchst du vielleicht einen Job?" "Woher weißt du das?" fragte Martina Kröger. "Ich dachte es nur, weil du hier erscheinst zu dieser Zeit." "Ich gehöre zu denen, die eingespart werden, weil ich mal drei Wochen krank war. Das darf man sich jetzt nicht mehr leisten, Wendy. Ich wollte Dr. Norden fragen, ob er eine Pflegestelle für mich weiß." "Wir könnten hier Hilfe brauchen. Ich war ja nie so recht einverstanden, aber du siehst ja, wie es hier zugeht. Wenn du einspringen könntest, wäre es prima." "Und für mich die Rettung.