Eichmann - von der Banalität des Bösen

Originalgespräche

Hannah Arendt, Karl Jaspers: Eichmann - von der Banalität des Bösen
Gelesen von: Hannah Arendt, Karl Jaspers
Verlag: Quartino
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Spieldauer: 1 Std. 15 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 78,0 MB (20 Tracks + 1 PDF)
MP3 Hörbuch-Download
9,95 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Zurzeit werden die unwiderruflich letzten Prozesse gegen Nazikriegsverbrecher geführt. In diesem historischen Moment sollte man sich noch einmal der Anfänge einer langen Auseinandersetzung vergewissern: Hannah Arendt (1906-1975) hat mit ihrer These von der Banalität des Bösen den bisher schlüssigsten Ansatz zum Verständnis der Täter geliefert. Mit Karl Jaspers (1883-1969), ihrem Lehrer, hat Arendt zugleich eine enge Freundschaft verbunden. Der einflussreiche Philosoph legt seine Auffassung zum damals beginnenden Eichmann-Prozess dar. Ein rares Tondokument zu einem bedeutenden Thema, das die Ansichten beider erstmalig versammelt!

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen:

Karl Jaspers: An der Grenze der Vernunft
Hörbuch-Download (MP3)
Gelesen von Karl Jaspers
12,95 €
Karl Jaspers: Befreit, aber unfrei
Hörbuch-Download (MP3)
Gelesen von Karl Jaspers, Kurt Rossmann
12,95 €
Karl Jaspers, Ernst Bloch: Warum wir auf Philosophie nicht verzichten können
Hörbuch-Download (MP3)
Gelesen von Karl Jaspers, Ernst Bloch
6,95 €
Karl Jaspers: Einführung in die Philosophie
Hörbuch-Download (MP3)
Gelesen von Karl Jaspers
12,80 €