Dr. Norden Bestseller 360 – Arztroman

Was sie tat, geschah aus Liebe

Patricia Vandenberg: Dr. Norden Bestseller 360 – Arztroman
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Kelter Media
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 64 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 182 kB
EPUB eBook-Download
2,49 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

Dr. Norden ist die erfolgreichste Arztromanserie Deutschlands, und das schon seit Jahrzehnten. Mehr als 1.000 Romane wurden bereits geschrieben. Deutlich über 200 Millionen Exemplare verkauft! Die Serie von Patricia Vandenberg befindet sich inzwischen in der zweiten Autoren- und auch Arztgeneration.

Patricia Vandenberg ist die Begründerin von "Dr. Norden", der erfolgreichsten Arztromanserie deutscher Sprache, von "Dr. Laurin", "Sophienlust" und "Im Sonnenwinkel". Sie hat allein im Martin Kelter Verlag fast 1.300 Romane veröffentlicht, Hunderte Millionen Exemplare wurden bereits verkauft. In allen Romangenres ist sie zu Hause, ob es um Arzt, Adel, Familie oder auch Romantic Thriller geht. Ihre breitgefächerten, virtuosen Einfälle begeistern ihre Leser. Geniales Einfühlungsvermögen, der Blick in die Herzen der Menschen zeichnet Patricia Vandenberg aus. Sie kennt die Sorgen und Sehnsüchte ihrer Leser und beeindruckt immer wieder mit ihrer unnachahmlichen Erzählweise. Ohne ihre Pionierarbeit wäre der Roman nicht das geworden, was er heute ist.

"Hallo, Dr. Norden!" rief eine erstaunt klingende helle Stimme, als der Arzt das Kreiskrankenhaus betrat. Daniel Norden drehte sich um und blickte in ein hübsches Gesicht. Violette Augen strahlten ihn an. Unter dem weißen Schwesternhäubchen ringelten sich blonde Löckchen. "Nele", sagte Dr. Norden erfreut, "wie nett, daß wir uns treffen." "Was machen Sie denn hier?" fragte Cornelia Köppen. "Ich will nach einem Patienten sehen. Dieter Henning, kennen Sie ihn?" Cornelias reizendes Gesicht überschattete sich. "Ein tragischer Fall", sagte sie leise. "Schwester Cornelia", ertönte eine unwillige Stimme, "Sie werden gebraucht." "Entschuldigung", murmelte Cornelia, "ich muß weiter."