Dr. Laurin Classic 74 – Arztroman

Melinas Schwangerschaft und ihr Geheimnis

Patricia Vandenberg: Dr. Laurin Classic 74 – Arztroman
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Kelter Media
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 64 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 164 kB
EPUB eBook-Download
2,49 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

Dr. Laurin ist ein beliebter Allgemeinmediziner und Gynäkologe. Bereits in jungen Jahren besitzt er eine umfassende chirurgische Erfahrung. Darüber hinaus ist er auf ganz natürliche Weise ein Seelenarzt für seine Patienten. Die großartige Schriftstellerin Patricia Vandenberg, die schon den berühmten Dr. Norden verfasste, hat mit den 200 Romanen Dr. Laurin ihr Meisterstück geschaffen.

Patricia Vandenberg ist die Begründerin von "Dr. Norden", der erfolgreichsten Arztromanserie deutscher Sprache, von "Dr. Laurin", "Sophienlust" und "Im Sonnenwinkel". Sie hat allein im Martin Kelter Verlag fast 1.300 Romane veröffentlicht, Hunderte Millionen Exemplare wurden bereits verkauft. In allen Romangenres ist sie zu Hause, ob es um Arzt, Adel, Familie oder auch Romantic Thriller geht. Ihre breitgefächerten, virtuosen Einfälle begeistern ihre Leser. Geniales Einfühlungsvermögen, der Blick in die Herzen der Menschen zeichnet Patricia Vandenberg aus. Sie kennt die Sorgen und Sehnsüchte ihrer Leser und beeindruckt immer wieder mit ihrer unnachahmlichen Erzählweise. Ohne ihre Pionierarbeit wäre der Roman nicht das geworden, was er heute ist.

Leon Laurin war von amerikanischen Kollegen zu einem Kongress eingeladen worden. Mit einem liebenswürdigen Handschreiben hatte Dr. David Nelson diese Einladung auch auf Antonia Laurin ausgedehnt. Sandra Brink, Leons Schwester, sagte: "Ihr wäret schön blöd, wenn ihr das nicht annehmen würdet. Immerhin wird nicht jedem eine solche Ehre zuteil." Dieser Meinung war sogar Professor Joachim Kayser, der sehr stolz auf seinen tüchtigen und so bekannten Schwiegersohn war. Teresa, seine Frau, war jedoch von gemischten Gefühlen bewegt. Einerseits freute es sie natürlich auch, dass Leons Verdienste auch von ausländischen Kollegen gewürdigt wurden, andererseits aber dachte sie an die Kinder, für die eine Trennung von ihren Eltern unvorstellbar war, aber sie dachte auch an die Gefahren, die möglicherweise mit dem Flug verbunden waren. "Immerhin fällt diese Woche in die Ferien", sagte Professor Kayser. "Wir könnten mit den Kindern ins Ferienhaus fahren. Ich bin der Meinung, dass man solche Einladung nicht ausschlagen sollte. Schließlich erfährt man da ja auch Interessantes, und wann haben schon Leon und Antonia mal die Gelegenheit, mit den ausländischen Kollegen Erfahrungen auszutauschen." "Müssen sie das denn?", fragte Konstantin. "Papi weiß doch genug." "Papi ist der allerbeste Arzt", mischte sich seine Zwillingsschwes­ter Kaja ein. "Na, das wollen wir mal nicht sagen", bemerkte Leon Laurin lachend.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: