Die Zähmung des Menschen

Warum Gewalt uns friedlicher gemacht hat - Eine neue Geschichte der Menschwerdung

Richard Wrangham: Die Zähmung des Menschen
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 496 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 1,1 MB
EPUB eBook-Download
27,99 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

»Eine neue, bestechende Analyse menschlicher Gewalt, voller neuer Ideen und packender Zeugnisse von unseren Vettern, den Primaten, unseren historischen Vorfahren und unseren gegenwärtigen Nachbarn.« Steven Pinker

Die Erfindung der Todesstrafe hat uns zum Menschen gemacht – das ist die aufsehenerregende Theorie des Harvard-Anthropologen und Schimpansenforschers Richard Wrangham. Demnach zähmten sich unsere Vorfahren selbst, indem sie dafür sorgten, dass nur noch diejenigen Gruppenmitglieder sich fortpflanzen konnten, die sozial eingestellt waren. Aggressives Verhalten wurde mit dem Tod bestraft und dadurch aus dem Genpool entfernt.

Anhand zahlreicher anthropologischer Studien und seinen eigenen Beobachtungen an Menschenaffen und indigenen Völkern zeigt Wrangham, wie wir im Laufe der Evolution durch die Anwendung tödlicher Gewalt zu den zivilisierten Wesen wurden, die wir heute sind. Er führt uns auch vor Augen, dass diese Entwicklung zugleich den Grundstein für unsere schlimmsten Gräueltaten gelegt hat.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen:

Sam Osmanagich: Licht auf die Vergangenheit
eBook-Download (EPUB)
16,99 €
Manfred Spitzer, Harald Lesch, Friedemann Schrenk: Big Bang: Vom Urknall zum Bewusstsein
Hörbuch-Download (MP3)
Gelesen von Manfred Spitzer, Harald Lesch, Friedemann Schrenk
24,99 €
Florian Willet: Mir nach, ich folge Euch!
eBook-Download (EPUB)
14,99 €
Charles Darwin: Die Entstehung der Arten
eBook-Download (EPUB)
0,49 €
Dieter Lohmann: Launen der Natur
eBook-Download (EPUB)
3,49 €