Die Peotry Slam-Fibel 2.0

25 Jahre Werkstatt der Sprache

Aidin Halimi, Alex Burkhard, Andy Strauß, Björn Högsdal, Bodo Wartke, Claudia Tothfalussy, Dalibor Markovic, Fabian Navarro, Felix Römer, Frank Klötgen, Franziska Holzheimer, Gauner, Harry Kienzler, Helge Thun, Henrik Szanto, Ilka Haederle, Jakob Nacken, Jan yaneq Kage, Jaromir Konecny, Jason Bartsch, Jean-Philippe Kindler, Julian Heun, Julius Fischer, Jürg Halter, Lars Ruppel, Laurin Buser, Maik Martschinkowsky, Malte Roßkopf, Marc-Uwe Kling, Markus Köhle, Max Golenz, Micha Ebeling, Mieze Medusa, Mona Harry, Noah Klaus, Nora Gomringer, Patrick Salmen, Paul Weigl, Pauline Füg, Philipp Herold, Philipp Scharrenberg, Pierre Jarawan, Rebecca Heims, René Sydow, Samuel Kramer, Sebastian Krämer, Sebastian 23, Simon Libsig, Sophie Passmann, Sulaiman Masomi, Suzanne Zahnd, Svenja Gräfen, Temye Tesfu, Theresa Hahl, Till Reiners, Timo Brunke, Tobias Gralke, Toby Hoffmann, Valerio Moser, Veronika Rieger, Volker Stübing, Volker Surmann, Wolf Hogekamp, Xóchil A. Schütz, Yasmin Hafedh, Bas Böttcher: Die Peotry Slam-Fibel 2.0
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Satyr Verlag
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 320 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 399 kB
EPUB eBook-Download
10,99 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

100 Texte, knapp 70 Autorinnen und Autoren,

darunter über 20 deutschsprachige Poetry-

Slam-Champions – eine Sprache. Sie steht im

Zentrum dieser Anthologie – das Handwerkszeug

aller Poetinnen und Poeten, das in vielen

Texten gespiegelt, betrachtet, lustvoll hinterfragt

oder spielerisch erweitert wird.

Bei allem Unterhaltungsfaktor bietet die Poetry-

Slam-Fibel eine Bühne für die Sprache

zwischen Sinnhaftigkeit, Rhythmus und Musikalität:

Sprache als lyrisches Präzisionswerkzeug,

als abschreckendes Beispiel, als klangvolle

Schallwelle, als sterbenskranker

Patient, als

Lustobjekt,

als Rhythmusmaschine, als Crash-

Test-Dummy. Sprache als Spielzeug und Sprache

als Waffe.

Seit über fünf Jahren ist dieses Standardwerk

sowohl beliebtes Slam-Lesebuch als auch Hilfsmittel

in Workshops und Deutschunterricht.

Die Herausgeber gehören zu den Mitbegründern

der deutschsprachigen Poetry-Slam-Bewegung.

Ihre Poetry-Slam-Fibel ist eine Rückbesinnung

auf den Poetry Slam als Forum und

Werkstatt der Worte und ein Plädoyer für die

spielerische und kritische Auseinandersetzung

mit Sprache