Brummlg'schichten Der ehrliche Finder

Kurt Wilhelm's Brummlg'schichten

Wilhelm Kurt: Brummlg'schichten Der ehrliche Finder
Produkttyp: Hörspiel-Download
Gelesen von: Michl Lang, Barbara Gallauner, Rudolf Vogel, Heinrich Hauser, Walter Sedlmayr, Maria Sigg
Verlag: TeBiTo Text Bild und Ton
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Spieldauer: 1 Std. 11 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 75,9 MB (2 Tracks + 1 PDF)
MP3 Hörspiel-Download
4,49 €
inkl. MwSt
Hörspiel in den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2

'DER EHRLICHE FINDER' - Nach der Währungsreform waren manche Stoffe nicht mehr möglich. Die Voraussetzungen für Zeitsatire hatten sich geändert. Nun gings überall vornehmlich ums Geld. Darum reagierten wir sofort auf den Zeitungsbericht von einem Mann, der einen wertvollen Schmuck auf der Straße gefunden hatte und damit unglücklich wurde.

Die erste Fassung 'Der ehrliche Finder' schrieb abermals Ellis Kaut, mit ein wenig Unterstützung durch ihren Ehemann Kurt Preis, Lokalredakteur des 'Münchner Merkur', der selber ein ausgezeichneter Autor und Dialogschreiber war. Ich war für Co-Autorenschaft dankbar, denn Olf Fischer saß intensiv am Theater-Brumml und konnte sich nicht um den 'Finder' kümmern. Wir schrieben in den Sommermonaten, nahmen sogleich auf und sendeten die Folge im Oktober.

Tags drauf rumpelte ein verärgerter, wortgewaltiger Journalist der 'SZ' in mein Büro: ich hätte ihn bestohlen, er fordere sein Autorenhonorar. Er hatte den Artikel über einen Finder geschrieben, der derart ärgerliche bürokratische Hürden zu nehmen hatte, dass der Artikelschreiber schloss: am besten wärs, er legt den Schmuck nachts wieder auf die Fundstelle und verschwindet. Ich erntete harsche Worte, als ich ihm sagen mußte, dies begründe noch keine Mitautorenschaft. Er zog ab und grollte mir lange Jahre. Dann nicht mehr. Er erkannte mir später sogar seinen ganz persönlichen, sehr wertvollen Literaturpreis zu. Er hieß Sigi Sommer.

Nebenbei: sollte jemand sich über den geringen Wert des gefundenen Schmucks wundern, für 12.000 DM bekam man nach der Währungsreform ein mehrstöckiges Haus. Noch dazu in bester Lage.

Und jener Klaus Rüstig, der Brumml für Radio München interviewen will, war Klaus Rüstig persönlich. Ein Preuß. Einer unserer Sport- und Star-Sensationsreporter, der beispielsweise mit dem Mikrophon hinter einem Artisten über das Hochseil ging und durch ähnliche Sinnlosigkeiten weithin berühmt wurde. In Berlin machte Ähnliches ein gewisser Samy Drechsel, der auch bald zum BR kam, und Mit-begründer der 'Lach- und Schieß-Gesellschaft' wurde.

Musikalisch umrahmt waren die Szenen von Variationen eines einzigen Schlagers: 'Woody wood packer', den, samt einer Opernparodie Rolf Wilhelm in allen möglichen Stilarten zu Olf Fischers bayrischen Texten arrangiert hatte. Interpreten waren die neuen Isarspatzen und als Stargäste die 'King-Kols'. Dieses Bartrio verdankte seinen Erfolg dem Pianisten Fred Kingslee, einem dürren Münchner mit Glenn Miller-Brille, der herrlich verschludert singen konnte und zwischendurch groteske Tänze aufführte, die das Publikum zu Lachstürmen hinrissen, wie die Aufnahme beweist.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen:

Wilhelm Kurt, Heinz Erhardt: Brummlg'schichten Das amerikanische Duell
Hörspiel-Download (MP3)
Gelesen von Michl Lang, Barbara Gallauner, Rudolf Vogel, Heinric…
4,49 €
Wilhelm Kurt: Brummlg'schichten Alte Liebe
Hörspiel-Download (MP3)
Gelesen von Michl Lang, Barbara Gallauner, Rudolf Vogel, Heinric…
4,49 €
Wilhelm Kurt: Brummlg'schichten Die Goethe Feier
Hörspiel-Download (MP3)
Gelesen von Michl Lang, Barbara Gallauner, Rudolf Vogel, Heinric…
4,49 €
Wilhelm Kurt: Brummlg'schichten Devisen
Hörspiel-Download (MP3)
Gelesen von Michl Lang, Barbara Gallauner, Rudolf Vogel, Heinric…
4,49 €
Wilhelm Kurt: Brummlg'schichten Porzellanfieber
Hörspiel-Download (MP3)
Gelesen von Michl Lang, Barbara Gallauner, Rudolf Vogel, Heinric…
4,49 €